Kundenstimmen Resilienz & Improvisation

Kundenstimmen Resilienz & Improvisation
Kundenstimmen Resilienz & Improvisation

Kundenstimmen Resilienz & Improvisation

Kundenstimmen Resilienz & Improvisation: Auf dieser Seite lasse ich meine Kunden sprechen. Was haben sie über meinen Resilienz-Bildungsurlaub mit Elementen aus Applied Improv zu sagen?

 

Ich fühle mich erfüllt und bereichert

Liebe Bettina,

ich möchte mich auf diesem Weg gerne noch bei dir für die tolle Woche bedanken.

Wir hatten es kurz besprochen, ich glaube fest daran, dass die Menschen und Dinge die einem begegnen sollen, das auch tun und für mich persönlich, denke ich, kam der Kurs zu einem sehr guten Zeitpunkt.

Ich nehme so viel mit aus dieser Woche, daher auch der Betreff meiner E-Mail (My cup is full). Ich finde diesen Ausdruck im Englischen sehr treffend, denn so geht es mir tatsächlich 😊: ich fühle mich erfüllt und bereichert! 😊

Ich möchte mich bei dir dafür bedanken, dass du es so wunderbar verstanden hast, die Gruppe zusammenzuführen und eine echte Verbindung zwischen den Teilnehmern herzustellen. Für deine Energie und dein Lachen, deine Einfühlsamkeit und Offenheit für jede Einzelne von uns, deine Stärke und Unterstützung! Und deine Begeisterung für das Thema, die sich total in der Art, wie du den Kurs für uns gestaltet hast, widergespiegelt hat!

Den theoretischen Inhalt habe ich auch als Neuling im Thema durch deinen angenehmen Erklärstil super verstehen können.
Die Selbstreflexion war für mich sehr emotional, schwierig und intensiv, hat mir aber auch viele neue Impulse und Denkanstöße und auch Hoffnung gegeben.
Und der interaktive und Impro-Teil des Kurses hat mir (unerwarteterweise) oft total Spass gemacht 😅😊 😊.

Ich wünsche dir ganz viele schöne Momente und Erlebnisse, viele interessante Kursteilnehmer, ganz viel Glück und Stärke und Sonnenschein!

Ganz liebe Grüße
Natalie (aus Lich)

„Kundenstimmen Resilienz & Improvisation“ weiterlesen

Kundenstimmen – Englisch frei sprechen

Kundenstimmen - Englisch frei sprechen

Kundenstimmen – Englisch frei sprechen

Kundenstimmen – Englisch frei sprechen

 

Kundenstimmen – Englisch frei sprechen: Auf dieser Seite lasse ich meine Kunden sprechen. Was haben sie über meinen
– „Yes, I can! Englisch frei sprechen-Bildungsurlaub“ und mein
„Yes, I can! – Englisch frei sprechen-Tages-Training“,
beide mit Elementen aus Applied Improv, zu sagen?

 

„Yes, I can! – Englisch frei sprechen“ – Bildungsurlaub

Mehr als nur ein Englisch-Training

Ich habe mich für einen Intensivkurs (1 Woche „Yes I can! – Englisch frei sprechen“) angemeldet. Es war mein erster Englischkurs, daher hatte ich keine großen Erwartungen, außer dass es anstrengend und eventuell eintönig werden könnte.

Schon nach ein paar Stunden am ersten Kurstag war ich begeistert von der Art, wie Frau Bonkas den Unterricht gestaltet.

Ich hatte nicht das Gefühl, einen „Englischkurs“ zu machen, was mit langweiligem, sturem Lernen in Verbindung gebracht wird, sondern es war für mich vielmehr ein Tag voller Spaß und keine Sekunde langweilig. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und die Stunden sind schnell verflogen. Auf diese Art Englisch zu lernen kannte ich nicht aus meiner Schulzeit, auch nicht von Bekannten, die von ihren Englischkursen berichteten.

Frau Bonkas ist sehr einfühlsam und geht auf die Bedürfnisse von jedem einzelnen Kursteilnehmer ein, ohne dabei den Fokus zu verlieren und wichtige Themen außer Acht zu lassen. Ich hatte das Gefühl, es war mehr als nur ein Englischkurs, da Frau Bonkas mich auch innerlich sehr bestärkt hat und mir Werkzeuge an die Hand gegeben hat, mit denen ich besser und einfacher lernen kann. Das ist nicht nur für die englische Sprache, sondern für viele Situationen im Leben anwendbar.

Sie ist fantastisch in ihrer Art zu unterrichten. Respektvoll und mit viel Freude am Unterrichten führt sie die Schüler an die englische Sprache heran. Ich kann es jedem weiterempfehlen. Ich würde immer wieder weitere Kurse bei Frau Bonkas buchen.

K. aus Bad Homburg

 

„Kundenstimmen – Englisch frei sprechen“ weiterlesen

Ich kann kein Englisch! – Wirklich?

Ich kann kein Englisch! Wirklich?  Ich kann kein Englisch!

Ich kann kein Englisch! Wirklich?

Ich kann kein Englisch! Wirklich? : Zu meinen Kennenlerngesprächen kommen immer wieder Menschen, die von sich sagen: „Ich kann kein Englisch!“ Diese Aussage nehme ich erst einmal so hin, denn ich weiß aus Erfahrung, dass das meistens nicht wahr ist. Lieber mache ich mir selbst ein Bild.

Wie unsere Glaubenssätze uns prägen

Viele Menschen halten sich in bestimmten Bereichen für unzureichend, weil dies die Erfahrung ist, die ihnen vermittelt wurde. Vielleicht gab es Druck beim Lernen mit den Eltern früher „Hast du es immer noch nicht verstanden?“ oder der Lehrer in der Schule hat gesagt: „Du wirst es nie kapieren!“

Diese Erfahrungen spuren sich tief in unser Gehirn ein, wie es die Psychologin Stefanie Stahl sehr passend ausdrückt und prägen unseren Glauben von uns selbst, weswegen sie in der Psychologie Glaubenssätze genannt werden. Die allermeisten Menschen tragen sowohl positive als auch negative Glaubenssätze in sich.

Häufig bleiben Glaubenssätze unbewusst. Bei den positiven ist das kein Problem, aber die negativen halten uns davon ab, unser Inneres und damit unser Potenzial zu entfalten.

„Ich kann kein Englisch! – Wirklich?“ weiterlesen