Englisch frei sprechen

Yes, I can! – Englisch frei sprechen

Unsicher beim Englisch sprechen? – Englisch sprechen mal anders mit dem Impuls-Training: „Yes, I can!“ – Englisch frei sprechen

Gib Deinem Englisch einen Kick mit einer Mischung aus: Resilienz, Improvisation & freies Sprechen auf Englisch – ab Sprachniveau A2

Yes, I can! - Englisch frei sprechen

Mehr Sicherheit & Leichtigkeit beim Englisch sprechen

Findest Du Dich hier wieder?

  • Bist Du verunsichert bei Präsentationen auf Englisch, insbesondere bei dem Teil, den Du nicht vorbereiten kannst: Fragen von Teilnehmern, spontane Antworten?
  • Über den eigenen Job zu sprechen ist noch OK, aber spontane Gespräche sind eine Herausforderung für Dich (Small Talk)?
  • Kennst Du das Gefühl, dass alle um Dich herum Englisch sprechen, nur Dir fällt es schwer?
  • Oder möchtest Du einfach nur mehr Leichtigkeit in Dein Englisch bringen und Englisch frei sprechen lernen?

Englisch sprechen lebt vom Üben. Vieles spielt sich aber auch in unserem Kopf ab. Deswegen ist „Yes, I can!“ mehr als ein reines Englisch-Training.

 

Trainingsinhalt

  • Sprechen, sprechen, sprechen

Freies Sprechen auf Englisch zieht sich wie ein roter Faden durch das Training durch. Seit 1994 bin ich als Englisch-Trainerin tätig. Weitere Informationen findest Du hier.
-> Mehr Leichtigkeit beim freien Sprechen

 

  • Spielerische Leichtigkeit von Improvisation

Improvisation bedeutet, etwas ohne Vorbereitung, also aus dem Stegreif darzustellen. Das müssen wir beim Englischsprechen andauernd. Beim Improteil üben wir genau das mit spielerischen, praktischen Übungen auf Englisch & mit Storytelling. Dabei haben wir jede Menge Spaß.
-> Verbessertes Improvisationsvermögen

 

  • „Yes, I can!“-Mindset – Resilienz

Beim Resilienz-Teil schauen wir uns an, wie unser Mindset (Denkweise)
– unser Lernen blockieren (Ich kann kein Englisch!) oder aber
– uns stärken kann (Nobody is perfect – Es kommt auf den Inhalt an, nicht auf
perfektes Englisch
).
-> Zum Yes, I can-Mindset

Interessiert an dem Thema Denkmuster? – Interessante Informationen aus einem Interview mit dem Neurobiologen Dr. Gerald Hüther auf meinem Blog.

Die Informationen zu Resilienz werden auf Deutsch vermittelt, der restliche Teil des Trainings ist auf Englisch.

 

Bei „Yes, I can! – Englisch frei sprechen“ geht es um ein entspanntes Verhältnis zur Sprache. Wenn ich diesen Schalter im Kopf umlegen kann, hilft das enorm beim freien Sprechen. Mit dem Training möchte ich Dir einen Impuls dazu geben. Dabei ist jedes Training so individuell und einzigartig wie die Menschen, mit denen ich arbeite. – Dabei gilt für das Training: Fehlermachen ist unbedingt erlaubt:-)

 

  • Bonus

Dreimonatige Transferbegleitung: Jedes Training ist individuell, und genauso individuell sind die Themen, die ich aus unserem „Yes, I can! – Training“ auswähle und den Teilnehmern einmal  monatlich zumaile, drei Monate lang. Damit bekommen sie Impulse & Inspirationen, die Inhalte in ihren Alltag zu integrieren.

 

„Yes, I can! – Englisch frei sprechen“
In Planung

Gerne können sich auch Wiederholer anmelden, kein „Yes, I can!-“ Impuls-Training gleicht dem anderen.

Für Firmen
Für Firmen biete ich individuelle Formate von „Yes, I can! – Englisch frei sprechen“ an.


Interessiert? So bin ich erreichbar:

Telefon: +49 (0) 6081 9261910

E-Mail: info@bettina-bonkas.com

Kundenstimmen zu:
„Yes, I can! – Englisch frei sprechenYes, I can!“ – Englisch frei sprechen

 

Anmerkung zum „Du“: Mit dem Du überbrücke ich die Distanz, die zwischen uns, die wir uns nicht persönlich kennen, besteht. Während des Trainings werden wir uns naturgemäß duzen.

Juni 2020: HelloFresh – Kochen mit einer Kochbox oder doch lieber komplett selbst?

Die Idee zu diesem Beitrag kam mir bei unserem monatlichen Sprach-Training „English light“. Wir hatten uns einen Monat nicht gesehen, also tauschten wir uns erst einmal aus, wie es uns während der Coronakrise erging: von I feel good bis so, so, also nicht so gut, war alles dabei.

Eine angeregte Diskussion folgte:  following the GDPR* in a restaurant/café, bevor wir schließlich vom Restaurant-/Cafébesuch zum selbst Kochen/Backen kamen. Hier gingen die Meinungen auseinander, from I love cooking/baking to cooking/baking is not for me.

* following the GDPR (general data protection regulation) = Einhaltung der DSGVO (Datenschutzverordnung)

Cooking is not for you – was tun? HelloFresh bietet sog. „Kochboxen“ an mit vorbereiteten Zutaten und Rezepten auf Abo-Basis. Ein Kollege ist bei HelloFresh. Er sagte mir, dass die Qualität sehr gut sei und die Rezepte gut nachkochbar & lecker seien, allerdings etwas teuer, dafür aber zeitsparend und ohne leftovers. Eine gute Alternative für Leute mit wenig Zeit, die auf frische Mahlzeiten Wert legen und nicht so kochaffin sind.

*leftovers = Essensreste

Eine prima Idee dachte ich. Dazu muss es doch auch etwas auf Englisch geben. Dann fing das Suchen an. So richtig fündig bin ich nicht geworden, aber gar nichts habe ich auch nicht aufzuweisen. Also teile ich mit euch, was ich gefunden habe:

I’ve found a HelloFresh cookbook on Amazon. Admittedly*, a cookbook is not a recipe* box (Kochbox), but you might find the recipes on their website and the book is highly rated. You might want to read the reviews (in English), just scroll down: HelloFresh – Recipes that work

*admittedly = zugegebenermaßen
*recipe = Rezept

And, I’ve found the following entry: Recipes are available in Englisch and French. Not too sure if it’s only for the Swiss website but if you consider* giving HelloFresh a try, you can check it. It’s only possible when you have a HelloFresh account: Recipes in Englisch and French

Ihr könnt natürlich auch auf die englische Webseite von HelloFresh gehen. Vermutlich weniger zum Bestellen;-), aber dort gibt es Rezepte auf Englisch, die ihr vielleicht nachkochen möchtet: https://www.hellofresh.co.uk/recipes/

And last but not least: Es gab früher HelloFresh recipes for English speakers in Germany auf Facebook. Der/die BetreiberIn der Seite hat ein paar nützliche Vokabeln zusammengetragen:
Important vocabulary for HelloFresh recipes:
– abzupfen: pull off
– hacken: chop
– halbieren/Vierteln: halve/quarter
– pressen: crush (garlic)
– backen: bake
– entfernen: remove
– schneiden: slice, cut
– verrühren: mix
– braten: fry, sauté
– Hitze: heat

Vielleicht habt ihr jetzt Lust zu kochen und möchtet dabei euer Englisch trainieren. Für alle, die es einfach mögen, kann HelloFresh eine prima Alternative sein.

Alternativ dazu könnt ihr auf meinem Blog weiter runterscrollen, zum 1. Mai 2020, und euch den Videobeitrag von Alison Roman anschauen, eine sehr unterhaltsame, amerikanische Köchin & Foodbloggerin, die sehr gut erklärt und leckere Rezepte kreiert.

Für was auch immer ihr euch entscheidet: Enjoy:-)

 

April 2020: Yes, I can! – Englisch sprechen mal anders

Die Coronakrise treibt uns alle um. Wir alle sind betroffen, von Normalität sind wir weit entfernt.

Nachdem ich selbst mein persönliches Coronatief hatte, habe ich beschlossen, „Yes, I can! – Englisch sprechen mal anders“ online anzubieten, um in außergewöhnlichen Zeiten eine Art Normalität hineinzubringen.

„Yes, I can! – Englisch sprechen mal anders“ adressiert sich an Menschen, die unsicher beim Englisch sprechen sind oder Englisch mit mehr Leichtigkeit sprechen möchten. Es ist ein Mix aus viel freiem Sprechen, Spaß mit Impro und Resilienz (Fähigkeit, Heraus-forderungen gut zu bewältigen und an ihnen zu wachsen). Mehr dazu auf meiner Webseite:  Yes, I can! – Englisch sprechen mal anders – am 20. & 23. April jeweils von 18:30 – 20:30 Uhr

Hier möchte ich euch eine Übung aus dem Training vorstellen.

„April 2020: Yes, I can! – Englisch sprechen mal anders“ weiterlesen

April 2020: Play your way to better English during the coronavirus crisis

Englisch lernen während der Coronakrise (auch online)

Ach, das waren noch Zeiten, als das Bild oben aufgenommen wurde. Das war unser letzter Tag in England. Spontan waren wir kurz nach Weihnachten hingefahren und haben unsere Freunde besucht. Sie hatten uns ein Kartenspiel beigebracht, das wir überall spielten, wie oben in einem Pub aus dem 15. Jahrhundert.

Eigentlich wären wir jetzt wieder in England. Traditionell fahren wir an Ostern immer nach England, unsere Freunde besuchen. Und wir hätten jetzt das schönste Wetter …

Hätte, hätte, Fahrradkette – wobei ein bisschen traurig darf ich schon sein. Ehrlich gesagt hilft es mir aber, dass es uns allen so geht; das ist irgendwie beruhigend.

Ich habe ein paar Spiele für euch zusammengestellt, denn ich finde, wir sollten das Beste aus dieser Zeit mit der Coronakrise machen.

In der aktuellen Ausgabe des Spotlight Magazins 5-2020 (Spotlight Magazin) findet ihr schöne Spielideen für die Familie und auch Spiele, die ihr mit Freunden z.B. über Skype oder WhatsApp Videoanruf spielen könnt.

Aus dem Magazin: Make an acrostic (Leistengedicht)

„April 2020: Play your way to better English during the coronavirus crisis“ weiterlesen