Dezember 2016: Happy Christmas

Tja, erst wollte so gar keine Weihnachtsstimmung bei mir aufkommen, das warme Wetter tat sein Übriges, aber dann, mit einem „Bang“, fühlte ich mich weihnachtlich. Ein bisschen nachhelfen musste ich schon: Mit (englischer) Weihnachtsmusik. „So this is Christmas“ von John Lennon berührt mich jedes Jahr aufs Neue. Oder „Do they know it’s Christmas“ von Band Aid.

Ich weiß, Weihnachten ist auch kommerziell und Konsumrausch pur. Aber wenn ich das ausblende, hat die Weihnachtszeit etwas Magisches für mich wie keine andere Zeit. Für mich geht es um einen liebevollen Umgang miteinander, um Hilfsbereitschaft und Akzeptanz. Und ich glaube, dass sich ganz viele Menschen danach sehen. Ich stelle immer wieder fest, wenn ich Menschen mit vollem Herzen begegne, bekomme ich ganz viel zurück: ein sehr schönes Leuchten.

Dieses wunderschöne innere Leuchten wünsche ich euch von ganzen Herzen.

In diesem Sinne möchte ich euch einen Weihnachtsfilm empfehlen: „Wunder einer Winternacht“. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr einen Film im Fernsehen seht, nichts weiter erwartet, und dann total gefangen seid von dem Film? So ging es mir mit diesem Film. Mich berührt er jedes Mal aufs Neue. Ich möchte euch wiedergeben, was auf der DVD steht: „Dieses wunderschöne (…) Meisterwerk begeistert mit atemberaubenden Aufnahmen des winterlichen Finlands und einer herzerwärmenden Geschichte. Es ist der perfekte Film für die ganze Familie und bringt jeden in Weihnachtsstimmung.“

Dem kann ich voll zustimmen. Einfach ein wunderschöner Film. Ihr könnt euch den Film auf Deutsch und Englisch anschauen (auch auf Finnisch;-).
Hier ist der Trailer auf Englisch: https://www.youtube.com/watch?v=xJwwHUNyVkI

Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein zufriedenes und gesundes Jahr 2017.

Bildergebnis für kerzen

 

Dezember 2016: Have you met Mrs Claus?

Bild zu Weihnachten

Watch the Marks & Spencer Christmas advert:

http://www.marksandspencer.com/c/christmas/christmas-tv-advert

Enjoy!

Ein Tipp zu Marks & Spencer: Wenn ich in England bin, kaufe ich gerne dort den fertigen Salat. Er schmeckt sehr lecker und die Qualität ist super. Das Gleiche gilt für die Fertiggerichte: Zu Hause esse ich fast kein „convenience food“, aber in England, wenn man beispielsweise in einem B&B übernachtet, ist es echt praktisch. Vor allem, wenn man gemütlich Fernsehen schauen (und dabei nebenbei sein Englisch verbessert;-) und ein leckeres Gericht essen möchte. Die indischen kann ich besonders empfehlen.